Eine Gruppe amtierender und ehemaliger Ortschaftsräte sowie Kandidaten der Freien Wähler fand sich dazu am Samstagsvormittag ein, um bei strahlendem Sonnenschein  Nachpflanzungen und Erweiterungen in diesem Bereich vorzunehmen. Seit 17 Jahren finden diese Pflanzaktionen als Beitrag zur Verschönerung des Dorfbildes statt – bezahlt von den jeweils amtierenden Ortschaftsräten. In diesen schwierigen Zeiten, so Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern, könne man durch solche Aktionen einen positiven Beitrag für Gamshurst leisten – kleine Lichtblicke im Ortsbild, an denen sich die Bevölkerung im kommenden Frühjahr erfreuen kann. Aktionen wie diese gehören seit Monaten zu den wenigen gemeinsamen Gruppenaktivitäten, die in Zeiten der Corona-Pandemie noch möglich sind. Aufgrund dieser Situation ließ man das gemeinsame Vesper nach getaner Arbeit, mit dem üblicherweise die Pflanzaktion beschloss, dieses Mal ausfallen.