Achern (red). „Frei entfalten“. Unter diesem Motto haben sich die Freien Wähler Achern mit Fragen auseinander-gesetzt, wie junge Menschen für politische Arbeit oder Vereine zu begeistern sind, heißt es in einer Pressemitteilung.

Als Referent hatte Vorsitzender Wolfgang Fischer den Landesgeschäftsführer des Freien Wähler Landesverbandes, Friedhelm Werner, aus Stuttgart eingeladen. „Mitgliedergewinnung, deren Förderung und eine gute Einbindung in die Gemeinschaft, sind die drei zentralen Zukunftsaufgaben für Vereine, mit denen wir uns befassen müssen, stellte Werner fest. Das Ehrenamt habe sich zwar geändert, die Gründe, warum sich Menschen engagieren, seien aber überwiegend gleich geblieben. Zeitlich befristete Projektarbeit habe das Ehrenamt als Pflicht- und Lebensaufgabe nahezu ersetzt. Spaß und Interesse an der Tätigkeit, eigene Ideen verwirklichen, gute Gemeinschaft erleben, seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln, seien weiterhin die Hauptgründe, warum sich Menschen in Vereinen engagieren. Bei der Mitgliederwerbung komme es dennoch darauf an, die Vorteile darzustellen, die der Verein bieten kann. Bei der Mitgliederförderung stellte Werner Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor, wie die Landesakademie für Jugendbildung.

Werner warb bei der Veranstaltung auch dafür, dass Mitgliederwerbung eine Aufgabe sei, die geplant werden müsse. In der anschließenden Diskussion zeigte sich, dass die Freien Wähler Achern bereits zahlreiche Aufgaben in Angriff genommen oder umgesetzt haben. Werner lobte die Arbeit der Freien Wähler Achern.

(Aus Acher- und Bühler Bote vom 19.07.2017)


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen